EXPO REAL 2018

Die Expo Real 2018 konnte ein weiteres Mal neue Rekorde setzen – über 44.500 Teilnehmer (plus 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und 2.095 vertretene internationale Unternehmen, Städte und Regionen bedeuten jeweils neue Bestwerte.

bethge | immobilienanwälte nahm auf der Messe am Hannover-Stand einen aktiven Part als „Botschafter der Landeshauptstadt“ ein. Zehn Anwältinnen und Anwälte von bethge tauschten sich vor Ort mit zahlreichen Akteuren der Immobilien- und Baubranche aus, leiteten zahlreiche neue, interessante Projekte ein, knüpften neue eigene Kontakte und stellten den Mandanten für ihre Projekte das umfassende bethge I netzwerk zur Verfügung.

Ein Highlight war auch in diesem Jahr das bethge | expo dinner, das bereits zum elften Mal ausgerichtet wurde. Dinner-Speaker Dr. Oliver Kiaman, Geschäftsführer der HAUS & GRUNDEIGENTUM Service GmbH, konnte mit seiner unterhaltsamen Rede die gute Stimmung weiter steigern. Über 150 Teilnehmer nahmen die Einladung an und nutzen die Gelegenheit zum vertiefenden Networking in entspannter Atmosphäre bei kulinarischen Köstlichkeiten.

Eindrücke von der diesjährigen Expo Real finden Sie hier.


Kanzlei bethge I immobilienanwälte stellt mit Uwe Bethge und André Dietrich-Bethge nun zwei Notare

Im August 2018 wurde André Dietrich-Bethge zum Notar bestellt

Rechtsanwalt Uwe Bethge ist seit 2000 als Notar tätig, sein Sohn André Dietrich Bethge wurde im August 2018 zum Notar bestellt. Seit 2010 ist André Dietrich-Bethge als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie als Leiter des Geschäftsbereichs bau solutions bei bethge I immobilienanwälte aktiv. Er begleitet Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen. Zusätzlich fungiert er als Partner der bethge tax Steuerberatungsgesellschaft mbh, die transaktionsbegleitende Steuerberatung in Immobilienfragen anbietet. 

Uwe Bethge, Rechtsanwalt, Notar und Gründer von bethge I immobilienanwälte sagt: „Wir verstehen uns als umfassender juristischer Dienstleister und zwar insbesondere auch im Notariat. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit der Bestellung Andrés auf dieser Position nun doppelt besetzt sind.“

Weitere Informationen zu André Dietrich-Bethge finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Uwe Bethge finden Sie hier.


6. Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft

Am 15. Mai 2018 fand der 6. Juristische Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft in Berlin statt.

Zum 6. Mal trafen sich die Unternehmensanwälte der Immobilienbranche, um sich mit den führenden Kanzleianwälten Deutschlands über aktuelle Entwicklungen des Immobilienrechts auszutauschen.

Eines der Top-Themen auch in diesem Jahr war die Digitalisierung der Rechtsbranche, kurz Legal Tech genannt. Zu diesem Thema konnten sich die Gäste ab 09.30 Uhr mit Markus Hartung, Rechtsanwalt und Direktor, Bucerius CLP sowie anschließend im Gespräch mit Uwe Bethge, Rechtsanwalt und Notar bei bethge | austauschen.

Thema im Plenum ab 09.30 Uhr:

Die Vision ist Realität: Legal Tech 2018

  • Legal Tech 2018 – was ist heute „state of the art"?
  • Lohnt der Aufwand oder ist die Implementierung sogar unvermeidbar?
  • Was bringt Legal Tech im Zusammenspiel mit Anwalt und Mandant?
  • Legal Tech 3.0 – was bringt die Zukunft?

Lesen Sie hierzu den Artikel von Uwe Bethge "Legal Tech – „The End of Lawyers?“

Das Programm finden Sie hier


QUO VADIS 2018

Vom 19.02.2018 - 21.02.2018 fand der 28. Jahresauftakt für Immobilienentscheider statt. Neben zukunftsweisenden Vorträgen und kontroversen Diskussionsrunden ist QUO VADIS auch Plattform für Networking auf höchstem Niveau.

Der Bethge | Thementisch fand am 20.02.2018 statt. Es wurde mit Rechtsanwalt und Mediator Markus Hartung -Direktor des Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) an der Bucerius Law School in Hamburg- zum Thema mit Herrn  "Real Estate + Legal Tech - digitale (R-)Evolution in der Immobilienbranche?" diskutiert.

Näheres zur Veranstaltung finden Sie im Programm.


© bethge ǀ immobilienanwälte